Münsterland-Workshop 3

Identität & Persönlichkeitsentwicklung

Christine Althoff | Raymond Buerkle | Jörg Garske

In diesem Workshop werden die im Workshop 2 erlernten Fertigkeiten vertieft und erweitert.

Zentrales Thema ist die zielorientierte Ausrichtung der eigenen Persönlichkeit.

 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Identität und Identitätsprophylaxe – woher ich weiß, dass ich ich bin?
  • Die individuelle Wertehierarchie – die unbewussten Maßstäbe meiner Entscheidungen.
  • Lernen am Modell (New-Behaviour-Generator) – erst wenn ich weiß, was ich tue, kann ich tun, was ich will.
  • Alignment – wie man sich selbst "auf Linie" bringt.
  • Erweiterte Dissoziationstechniken – mentale Wahrnehmungspositionen.

Der Workshop richtet sich vor allem an Menschen, die den Workshop 2 (Selfcoaching und Schlichtung) bereits besucht haben. Bei kommunikationstheoretischen Vorkenntnissen und/oder hoher Lernmotivation ist jedoch auch der direkte Einstieg in diesen Workshop möglich (Bitte im Einzelfall absprechen).

 



 

 

 

 

In Zukunft wird sich die Utopie beeilen  müssen,

wenn sie die Realität einholen will.

                                                                                               Wernher von Braun